Warning: MagpieRSS: Failed to parse RSS file. (Undeclared entity error at line 1753, column 2126) in /home/7sky-deu/public_html/magpierss/rss_fetch.inc on line 238

Warning: array_slice() expects parameter 1 to be array, null given in /home/7sky-deu/phpprog/daten-erstellen-domains-ohne-datensatz.php on line 140
Domain-Marketing-World - Mission

Poseidon

Der Gott ward von Hermes olymphoch enthoben;
Sein Schiff aber loht, ein ersternter Rubin,
Und scheitert, als Gabe zersamend, beim Toben

Poseidons, im schimmernden Gischthermelin:
Die Fülle ist heil über Inseln verstoben;
Apollozu schwingt sich ein liebster Delphin.

Quelle:
Theodor Däubler
Attische Sonette
Leipzig 1924
www.zeno.org - Co­ntumax GmbH & Co.KG

weiterlesen =>

Ihre Internet Werbung

Sägespaltautomat mieten und Kaminholzverkauf

Posted by Admin on Mai 29. 2012 Filed under Uncategorized | Comments (2)

Brennholz leicht gemacht, Sägespaltautomaten-Vermietung in Stollberg - mitten in Sachsen & überregional - Manfred Körner Schneeberger Str. 35 09366 Stollberg Tel.: 037296 81633 Mobil 0175 8970960 Holz spalten in Sachsen und darüber hinaus - Der Vorspalter ist auf einem Abrollrahmen aufgebaut und kann Stämme bis zu einer Länge von 2 Metern und einem Durchmesser von 1,40 Meter spalten. Es wird mit einem 4-fach-2-fach-Spaltkreuz gearbeitet, das hydraulisch auf die gewünschte Höhe verschoben werden kann. Mit dem aufgebauten Kran wird das zu spaltende Holz bei Ihnen vor Ort im Erzgebirge aufgelegt, direkt hinter dem Spaltkreuz wieder weggenommen und auf die Seite beziehungsweise direkt auf den Automaten gelegt, um es weiterzuverarbeiten. Unser Sägespaltautomat ist in nur circa 5 bis 10 Minuten am Einsatzort aufgebaut. Er ermöglicht das Aufnehmen, Sägen und Spalten von Stämmen bis 55 Zentimeter Durchmesser und circa 4 Metern Länge. Durch ein hydraulisch verstellbares Spaltkreuz (2-fach, 6-fach, 15-fach) können diverse Spaltgrößen eingestellt werden, um fertiges Brennholz in den Längen von 25 bis 60 Zentimetern zu erhalten. Dickere Stämme bis 2 Meter Länge können mit dem Vorspalter vorgespalten werden. Brennholzaufbereitung mit Sägespaltautomat Brennholz - Die vorgestellten Verfahren wurden anhand von Zeitstudien für das Spalten von Buchenholz in 33cm lange Scheite miteinander verglichen. Vorab wurden die einzelnen Stämme nach Länge und Durchmesser erfasst und markiert. Aus den mit mobilen Datenerfassungsgeräten aufgenommenen Einzelzeiten wurde die entsprechende Leistung in Bezug zum Mittendurchmesser (MDM) und zum Volumen ermittelt. Enormer Stundenausstoß dank der schnellen Arbeitenszyklen. Der Nutzer muss lediglich das Holz auf das Zuführband legen und die Arbeitsvorgänge überwachen. […]

Read more…

Options Trading On Earnings: Straddle Or Strangle?

Posted by Admin on Mai 29. 2012 Filed under Uncategorized | Comments (2)

Im Falle eines Puts hat der Käufer (long) ebenfalls einen maximalen Verlust von 10. Das bekannteste analytisch zeitdiskrete Modell ist das Cox-Ross-Rubinstein-Modell. Insbesondere die Volatilität hat einen großen Einfluss auf den Wert der Option. Ein häufiger Fehler ist die Übertragung der unbegrenzten Gewinnmöglichkeit der Kaufoption auf die Verkaufsoption. In extremen Grenzfällen kann es sich jedoch genau umgekehrt verhalten. Das Basisgut kann aber allenfalls den Kurswert null annehmen. Dadurch ist die maximale Gewinnmöglichkeit auf diesen Fall eines Kurses von null begrenzt. Genau wie beim Call hat der Verkäufer (short) einen maximalen Gewinn von 10 mit nunmehr nur begrenzten Verlusten, wenn der Kurs des Basiswerts null annimmt. Niemand würde für das Recht, etwas für 80 verkaufen zu dürfen, mehr als 80 ausgeben. Der Unterschied zwischen Call und Put liegt darin, wie sich die Auszahlung im Verhältnis zum Basiswert verändert, und in der Begrenzung des Maximalgewinns/-verlusts bei Verkaufsoptionen. Im Jahre 1973 veröffentlichten die amerikanischen Wissenschaftler Fischer Black und Myron Scholes fast gleichzeitig mit Robert C. Merton in zwei unabhängigen Artikeln Methoden zur exakten Bestimmung des wahren Wertes einer Option. Für diese Form exotischer Optionen gab es keinen liquiden Markt für den Handel. Binäre Optionen werden auch im außerbörslichen OTC-Handel angeboten. Scholes und Merton erhielten 1997 den Preis der Schwedischen Reichsbank für Ökonomische Wissenschaften in Erinnerung an Alfred Nobel, oftmals als Wirtschaftsnobelpreis bezeichnet, für eine neue Methode zur Bestimmung des Wertes von Derivaten, das Black-Scholes-Modell. Somit verhält sich ihr Preis genauso wie das Delta eines klassisches Optionsscheins. Auch am Chicago Board Options Exchange (CBOE) werden sie seit Juni 2008 gehandelt. Black konnte den Preis nicht mehr entgegennehmen, er starb im August 1995. […]

Read more…

Leistungen, Produkte, Vertrieb, Marketing - Fachgeschäft Pfiffikus

Posted by Admin on Mai 29. 2012 Filed under Uncategorized | Comments (2)

Werbeagentur und Anzeigen-Service für ausgewählte Projekte in Sachsen - Leistungen, Produkte, Anzeigen-Projekte, Produkt-Vertrieb, Marketing- und Vertriebs-Projekte - Geschäfts- und Werbepräsente sowie pfiffige Geschenkideen erhalten Sie in Fachgeschäft Pfiffikus auf der Karlsruher Straße 91 in 01189 Dresden Telefon/Fax: 0351 424751 Mobil: 0172 6402096. Neuheiten und aktuelle Top-Produkte für Geschäftspräsente und Geschenke, besonders geeignet für Jubiläen, Geburtstage und andere Anlässe, Produkte aus Leder und Holz, Porzellan aus Meissen und Romantik mit Kerzenlicht für besinnliche u. romantische Stunden, Romantik mit Kerzenlicht. Werbeagentur und Anzeigen-Service Frank Baensch - Dienstleister für individuelle Werbung, Werbemittel und Werbepräsente in Sachsen. Effiziente und zielgerichtete Werbung für alle Branchen und regionalen Dienstleister. Spezielle effiziente Projekte für Gesundheitsdienstleister, Hotel, Gastronomie, Kunst, Kultur, Freizeit, Erholung, Fahrschulen und sonstige Anbieter, Firmen und Dienstleister. […]

Read more…

Product list mechanical processing ITG GmbH

Posted by Admin on Mai 29. 2012 Filed under Uncategorized | Comments (2)

Basic materials used ITG GmbH - Industrie- und Tiefbauservice GmbH works with: Free cutting steel, Case-hardening steel, Heat-treated steel, Nitriding steels, Drop forgings, Grey cast iron, Aluminium, Brass, Nirosta (stainless steel) qualities, Steel castings in cooperation with various partner companies, ITG provide complete solutions for the supply and realisation of sheeting components, timely and to the customers requirements, to customers in Germany, Austria, Switzerland, the Czech Republic, Poland, the Netherlands and in all of Eastern Europe. We would be pleased to work with your company. We guarantee that our work is carried out accurately and efficiently and to a high standard as regards quality and deadlines. […]

Read more…

The main topics and aims of our continuation courses for pre-intermediate and intermediate learners in the German language (level B1 and B2)

Posted by Admin on Mai 29. 2012 Filed under Uncategorized | Comments (2)

essential German grammar - welcoming guests, introducing yourself, inviting people, accepting and refusing invitations and offers, making suggestions, expressing likes and dislikes, agreement and disagreement, asking the way and directions, offering / asking advice or help, expressing your standpoint / your opinion, agreeing and contradicting, convincing other people; describing objects, places, pictures and people; improving your German pronunciation and speaking skills; listening comprehension; reading, understanding and translating German texts with or without a dictionary; writing German texts and messages, such as letters, reports, short essays, summaries; telephone language; practising German conversation (dialogues) ... […]

Read more…

The main topics and aims of our basic courses / elementary courses for beginners in the German language level A1 and A2

Posted by Admin on Mai 29. 2012 Filed under Uncategorized | Comments (2)

Essential rules of pronunciation - intonation, stress, rhythm of speaking; alphabet; essential German grammar, e.g. sentence structure - positive and negative sentences, questions etc.; question words; pronouns - personal pronouns, definite and indefinite pronouns etc.; spelling of words; prepositions of place and time; adjectives and adverbs; comparisons; speaking about yourself - your name, age, family, children, parents, siblings, friends, acquaintances, hobbies, interests, spare-time-activities, job; numbers and dates; the names of the weekdays, seasons and months; quantities and prices; your surroundings - your flat / house, garden, furniture, household, household appliances; foods, drinks and meals; fruit, vegetables, fish and meat; shopping; your daily routine; the names of animals and plants; important information about foreign countries the language of which you learn - geography, climate, history, traditions, religion, way of life, politics, economics, culture; developing basic skills in speaking, listening, reading and writing; understanding and translating simple German texts with and without a dictionary; practising important idiomatic phrases of the German colloquial language; simple conversation about everyday topics; preparing you for holidays abroad or language study trips; essential German vocabulary for tourists - hotel, reception, hotel rooms, restaurant, renting a car, insurance, accidents, seeing the doctor, sight-seeing, guided tours, means of transport, travelling by plane / ship / train / car etc., airport, station ... […]

Read more…

Spanischkurse als Einzelunterricht oder Firmenlehrgang auf allen Niveaustufen (A1 bis C2)

Posted by Admin on Mai 29. 2012 Filed under Uncategorized | Comments (2)

Spanischkurse als Nachhilfeunterricht für Schüler, Auszubildende, Berufsschüler und Studenten, als außerschulischer Sprachunterricht für interessierte bzw. begabte Kinder und Jugendliche, auch zur Vorbereitung auf ein Auslandsstudium oder eine zukünftige Berufstätigkeit im Ausland, für Vorschulkinder zur frühzeitigen Heranführung an die Mehrsprachigkeit und Förderung von Talenten, gern auch beim Kind zu Hause in Berlin und Umgebung. Spezialisierte Spanischkurse für die berufliche Anwendung, für Bürokommunikation, Geschäftskorrespondenz, Präsentationen, Beratungs- und Verkaufsgespräche, Verhandlungen, Betreuung ausländischer Gäste, Bewerbung bzw. Vorstellungsgespräche. […]

Read more…