DomainMarketingWorld

Werbung & Kommunikation - informieren, entscheiden und kaufen

Der Ballon wird sich

Joe warf einen Blick der Verzweiflung auf Kennedy, aber dieser sah aus wie ein Mann, der nicht im Stande ist, gegen das Schicksal anzukämpfen. Mein […] Mehr lesen

Mehr lesen

Verlangen Nach Dir wie

Beim ersten Treffen schon wollte ich dich spüren, dich am ganzen Körper nur berühren. Auch ich machte dich tierisch an, denn du machtest dich sofort […] Mehr lesen

Mehr lesen

Zschieren - Dresdner

Wegen der Nähe zur Elbe und der Position an der Vorderseite der alten Elbinsel ist Zschieren stets und ständig schwer von Hochwasserkatastrophen […] Mehr lesen

Mehr lesen
Panorama-104813 Panorama Server-Hosting Europa USA Asien Panorama Speicherplatz Cloud Hosting

Web Work Bilder Deutschland Sachsen Urlaub ...

Zypresse

Bei schweigender Zypresse kennt das Kommen
Erhorchter Tochter Demeter und lauscht
Dem Pochen ihres Herzens froh-beklommen:

Oh, wenn sich Laub aus tausend Ästen bauscht!
Das goldne Knospenklimmen bleib verglommen,
Am Blau hat sich die laue Au berauscht!

Quelle:
Theodor Däubler
Attische Sonette
Leipzig 1924
www.zeno.org - Contumax GmbH & Co.KG

weiterlesen =>

 

Venedig und schweigende Zypressen 5296

­ 

DomainMarketingWorld!

Hauptthemen unserer

Lexikalische Schwerpunkte: Aussagen zur eigenen Person - u.a. Name, Alter, Familienstand, wichtige Angaben zum Lebenslauf, Kinder und Verwandte, Freunde, Bekannte, Beruf, Ausbildung, mehr lesen >>>

britisches Englisch / British

Englischkurse für Anfänger / Englisch-Grundkurse bzw. Englisch-Anfängerkurse - Englischkurse für Mittelstufe / Englisch-Aufbaukurse - Englischkurse für Fortgeschrittene - mehr lesen >>>

Englisch-Intensivkurse /

Englisch-Intensivkurse / Englisch-Crashkurse als Englisch-Abendkurse, Englisch-Vormittagskurse, Englisch-Ganztagskurse bzw. Vollzeitkurse, Englisch-Samstagskurse bzw. mehr lesen >>>

Business English -

Unternehmen English (Wirtschaftsenglisch) kann nicht streng von der englischen Umgangssprache abgegrenzt sein. Generell gelten fürs Business English die mehr lesen >>>


Created by www.7sky.de.

Der Ballon wird sich erst heben, wenn Du ihm etwas Ballast abgenommen hast

Joe warf einen Blick der Verzweiflung auf Kennedy, aber dieser sah aus wie ein Mann, der nicht im Stande ist, gegen das Schicksal anzukämpfen. Mein armer Junge, sagte Fergusson nun, Dick, Du und ich, wir wiegen zusammen, wenn ich nicht irre, vierhundert Pfund; Du mußt also mindestens ebensoviel hinausspediren, da erst dies Gewicht dem unserigen gleichkommt. Der brave Bursche seufzte tief auf, aber er begann, den Ballon zu entlasten. Von Zeit zu Zeit hielt er zögernd inne. Wie Felsen im brandenden Meer standen die festgegründeten und wohlgefügten Pfeiler und Bogen. Mein Großvater Georg Fries hat die großen Wasser von 1824, 1833 und 1845 in seiner Bibel getreulich aufgezeichnet. 1824 schreibt er: Alle Sprach ist von den Leuten, seit der Sündflut habe es nicht mehr soviel Wasser auf der Welt gegeben. Haufenweis und ganze Kloster hoch kam es auf einmal hergeloffen, daß niemand sich retten konnte. Und 1833 heißt es: Das Wasser ging 6mal aus seinen Schranken über den ganzen Wiesengrund. Den 31. März 1845 kam ein ungeheuerlich großes Wasser und machte großen Schaden, riß auch viele Brücken weg. Lange saß sie so, in tiefer Verzweiflung und Scham. Wenn ein Sträfling eine wichtige Meldung zu erstatten hatte, etwa inbezug auf sein Verbrechen oder falls er sich krank fühlte, so genügte dem Wärter gegenüber das Aufheben der Hand; er wurde dann in die Kanzlei geführt, und zeigte es sich, daß er von dem Vorrecht in mutwilliger Weise Gebrauch gemacht, so unterlag er derselben Ahndung, wie wenn er unter seinen Genossen geredet hätte: der Kettenstrafe beim ersten Mal, der Auspeitschung bis zu hundert Streichen bei wiederholtem Vergehen. Auch in den Einzelzellen war es verboten, zu sprechen, und ein beständiger Wachdienst auf den Gängen hatte sich von der Einhaltung des Verbotes zu vergewissern. Er muß es abschneiden, wenn er nicht verhungern will. Denn für die Häftlinge der Plassenburg bestand eine eigentümliche und furchtbare Strafverschärfung: es war ihnen aufs strengste verboten, miteinander zu sprechen. Sie haben es mir in bitteren Worten schon vorgeworfen. Und daß er hätte reden können, womit dieser M. Dies geschah in der Zeit, von der ich erzählen will, in der freilich ein allgemein empörerischer Geist dem besondern Irrwesen zu Hilfe kam. […] Mehr lesen >>>


Verlangen Nach Dir wie im Nebel

Beim ersten Treffen schon wollte ich dich spüren, dich am ganzen Körper nur berühren. Auch ich machte dich tierisch an, denn du machtest dich sofort an mich ran. Morgens dann, plötzlich und schnell, wurde es viel zu früh ganz hell. Da zerbrach es mein kleines Herz, was übrig blieb war tiefsitzender Schmerz. Alles was geschehen war, ich nur in meinen Träumen sah am Abend zwischen Traum und Wachen. Als ich nun also sinnend stand, Ward plötzlich hell der Himmelsrand, Die Dämmrung war in Rauch zerronnen, Und alle Sterne wurden Sonnen, Und Büsch' und Bäume mit den Zweigen Fingen alle an emporzusteigen Bis zu des Himmels lichten Decken, Und Riesen wurden Sträuch' und Hecken, Auch Mauern und Scheunen hielten Schritt Und stiegen in die Wolken mit. Als alles dies ich staunend sah, War gleich ein neues Wunder da: Auf aller Bäume Wipfeln schön Sah ich den Glanz von Rosen stehn Und Engel funkelnd ohne Zahl Herniedergehn und allzumal Wie kleine Kinder mit Vergnügen Sich auf den Rosenköpfen wiegen. – Wie selig schaute ich darein, Wie Vögel in den Morgenschein! Doch zog ein liebliches Geläute Mich bald hinweg zur linken Seite. Ich sah, da stand ein strohen Haus, Da flogen Tauben ein und aus Und girrten lustig auf dem Dache, Auch hielten Hähne Türenwache Und krähten froh aus frischer Brust Die Liebe und die Morgenlust; Auch alle Schwalben unterm Dach Begrüßten mit den jungen Tag. Das Häuschen selbst, nicht hoch noch lang, War nett von außen, die Fenster blank, Die Ständer grün, die Wände weiß, Gefegt, geziert umher mit Fleiß; Und Balsamin und Rosmarin Prangten rings in Töpfen rot und grün. Und in des Hauses Türe stand Ein Weib wie her aus fremdem Land, Mit blauen Augen gleich Himmelschein Schaut's in das Lenzgewimmel hinein, Sah freundlich aus und gar bescheiden, Wie Engel sich mit Demut kleiden, Oft auch die lächelnde Gebärde Sie senkte halb zur grünen Erde. […] Mehr lesen >>>


Zschieren - Dresdner Heimat - Wanderungen links der Elbe am Kiessandtagebau / Kiesgrube

Wegen der Nähe zur Elbe und der Position an der Vorderseite der alten Elbinsel ist Zschieren stets und ständig schwer von Hochwasserkatastrophen geschädigt. Beispielsweise wurden 1784 drei Häuser vernichtet und 1830 zwei Gebäude von den Wassermassen fortgerissen. September 2013 wurde ein Bericht der Sondertagung der Umweltministerkonferenz veröffentlicht. Das Wasser in den Kiesgruben ist in hohem Maße belastet. Durch den Adligen Ramvoldus de Schirin wurde Zschieren 1242 zum ersten Mal aktenmäßig erwähnt, zugleich ist dadurch der Herrensitz belegt. Vor Jahrhunderten wurde Zschieren urban erschlossen und ein Wohnvorort von Dresden. In der Folgezeit entstanden einige Kiesgruben im alten Elbarm. 1930 wurde das Strandbad Wostra angelegt, das heute einen Komplex aus Freibad und Campingplatz bildet. 1950 wurde Zschieren nach Dresden eingemeindet. Naturfreunden, die in Zschieren keine Biber beobachten können, haben jetzt eine andere Chance. Den Punkten 2 und 4 des Antrags der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen sollte zugestimmt werden. Ab morgen zeigt die Ausstellung Natur erleben im Kinderzentrum auf der Friedrichstraße auch ein Exemplar des munteren Nagers. Zu sehen ist, was Naturfotografen in Sachsen entdeckt haben. Die Zschierener Kiesgrube bleibt weiter Streitpunkt, wird Zschieren zum Biberparadies ausgebaut? Der Kiessandtagebau Zschieren liegt im Ortsteil Zschieren am südöstlichen Randgebiet von Dresden, nur wenige hundert Meter westlich der Elbe. Die Abbaufelder befinden im alten, trocken gelegten Elbarm und gehören zum Landschaftsschutzgebietes Dresdner Elbwiesen und –altarme. Wie die meisten Betriebe, wurden auch die Brauereien meist zwei- und dreischichtig ausgelastet und bis an und über die Kapazitätsgrenze gefahren, was sich natürlich auch in der Qualität des Bieres bemerkbar machen konnte. Investitionen erfolgten nur selten und meist in Prestige-Objekte. So war 1989 ein Großteil der Brauereisubstanz stark verschlissen und in desolatem Zustand. Nach ergebnislosen Versuchen in die Sex-Bar mit Beschimpfungen als Kanake und folgender Prügelei mit den Rausschmeißern erhält er von einer Straßenprostituierten den Tipp, in Heinos Hühnerpfanne zu suchen und dort trifft er auf Hannelore. […] Mehr lesen >>>


Nutze die Zeit für denFirmenprovider - in Sachsen - Deutschland - Europa

Vorteile des individuellen Völlig freie Zeiteinteilung für den Lernenden, d.h. die einzelnen Unterrichtstermine für den Französisch-Einzelunterricht können entsprechend dem […]
Business English als Business English, Wirtschaftsenglisch bzw. Geschäftsenglisch und allgemeines Engl. für Beruf, Büro, BEwerbungsmappe und Geschäftsleben sowie […]
Kurse und Einzeltraining an Beruflichen und eigenen Weiterbildung für HP Schule, Berufsausbildung und Hochschulausbildung wie auch fachbezogenen bzw. berufsspezifischen […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Die Marktkapelle

Die M

Aber dorten, siehe! siehe! Dorten aus der Marktkapelle, Im Gewimmel und Gewoge, Strömt des Volkes bunte Menge. Blanke Ritter, schmucke Frauen, Hofgesinde, festlich […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Sonnestrahl im Wald der Bäume

Sonnestrahl im

Wo gingst du hin? Ich weiß es leider nicht meine Freunde. Du gingst und bist wahrscheinlich doch geblieben wie die Bäume und Wiesenhügel im Sonnestrahl. Obzwar die […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Biblischer Text im Frühling

Biblischer Text

Man las dann allemal nach der Betrachtung den betreffenden biblischen Text oder auch die Legende, so die Acten der heiligen Thekla. Der Schmied Roms‹ hat keine halbe […]